Jahresvorschau
Über uns
Vorträge
Berichte
Kurse + Weiterbildungen
Einführungskurs
Geomantie-Forum
Exkursionen
Geomantie-Basis-Ausbildung
Geomantie-Vertiefungs-Ausbildung
Feng Shui Kompaktstudium
Anmeldung
Preise + Ehrungen
Geomantie-Forum
Links
Die Seite der Mitglieder
Home / Aktuell
Geomantie-Basis-Ausbildung 2018
 
mit Dipl. Ing. Stefan Brönnle




Dipl. Ing. Stefan Brönnle, Begründer der international bekannten Geomantieschule Hagia Chora und zwischenzeitlich noch bekannteren Schule INANA, führt in der Region Basel und in der Gesellschaft für Radiästhesie und Geomantie Region Basel eine Grundausbildung in Geomantie durch.

Die Geomantie arbeitet ähnlich wie die Radiästhesie, jedoch vertiefter und bewusster mit der inneren Wahrnehmung. Dadurch werden Qualitäten des Ortes, Elementqualitäten, Engelwesen oder Pflanzen- Devas unmittelbar erlebbar und man kann auf eine gänzlich andere Art mit dem Ort und dessen Bewohnern in Kontakt treten. Unsere inneren Wahrnehmungsorgane sind sehr präzise Instrumente, in der Geomantie werden diese gezielt eingesetzt und entwickelt. Damit werden die seelischen und geistigen Welten auf eine neue Art eröffnet und erfahrbar gemacht. In der Ausbildung hat man zusätzlich den grossen Vorteil, die Wahrnehmungen zu überprüfen und auszutauschen. Wer Stefan Brönnle und seine Art kennt, der weiss, dass er ein absoluter Praktiker ist und grossen Wert auf die Erfahrbarkeit der Dinge und Wesen legt.

In den 22 Ausbildungstagen werden folgende Themen behandelt:

Die geomantische Weltsicht
Das 3 Weltenmodell
Die Erde als Wesen
Die Kraft des Ortes
radiästhetischer Wahrnehmung
ätherischer und geistiger Kraftorte
Die Strahlung der Erde
radiästhetische Begehung
Wassserader und Verwerfung
Die Fünf Sinne
Mediale Wahrnehmungszonen
Wahrnehmungstypen
Umgang mit inneren Bildern
Formresonanz
Stoffresonanz
Geomantische
Antennenfigurationen
Die Ermittlung der Wellenlänge
Feldveränderungstechniken
Die 4 Elementeäther
Ätherradiästhesie
ätherische Raumschichten
kinästhetische Ätherwahrnehmung
visuelle Ätherwahrnehmung
Die Gesetze der Feinstofflichkeit
Phänomene wie:
– Aligments
Körpererfahrung
Radiästhetische Strukturen
– Leylines – Drachenlinien
Die axis mundi
Einstrahlpunkte /
Der Omphalos
Einstrahlpunkte erschaffen
Kartenarbeit
Landschaftszentren
Geistige Wesen in der Natur
Naturwesen
Wesen der 4 Elemente
Elementale und Elementare, Engel u.a.

Die Detailbeschreibung dazu finden Sie hier.

Ein spannendes und packendes Angebot, das an folgenden Daten durchgeführt wird:

2018
Sa/So 10./11. März
Die Kraft des Ortes
– Yogaraum Schappe, Arlesheim
Sa/So 7./8. April
Die Strahlung der Erde/Physikalische Radiästhesie I
– YS, Arlesheim
Sa/So 12./13. Mai
Die Strahlung der Erde/Radiästhesie II
– YS, Arlesheim
Fr/Sa/So 22./23./24. Juni
Grenzenlose Sinne I
– Kurhaus Kreuz, Mariastein
Sa/So 21./22. Juli
Grenzenlose Sinne II
– Glashaus (Westkuppel), Goetheanum, Dornach
Fr/Sa/So 24./25./26. August
Zwischen Körper und Geist
– KK, Mariastein
Fr/Sa/So 14./15./16. September
Zwischen Körper und Geist II
– YS, Arlesheim
Fr/Sa/So 5./6./7. Oktober
Der lebendige Raum I
– YS, Arlesheim
Sa/So 3./4. November
Der lebendige Raum II
– KK, Mariastein

Veranstaltungsorte
Kurhaushaus Kreuz (KK), Mariastein www.kurhauskreuz.ch
Der Yogaraum Schappe (YS) ist in 10 Minuten zu Fuss vom Bahnhof Dornach aus zu erreichen. Er liegt zentral, so dass wir sehr gute Möglichkeiten haben an der Birs, am Goetheanum, in der berühmten Ermitage oder direkt am Zentrum Übungen im Freien durchzuführen und Praxis-Erfahrungen zu sammeln.

Übernachtung
Es gibt eine ganze Anzahl verschiedener Übernachtungsmöglichkeiten in Dornach und Arlesheim. Ich gebe hier die Webseite mit der besten Übersicht an: www.goetheanum.org/295.html. Für die Unterkunft sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich und es empfiehlt sich, Unterkünfte in Arlesheim/Dornach zu wählen bzw. das Kurhaus Kreuz. Die genaue Adresse des Yogazentrums Schappe wird mit der Anmeldebestätigung bekannt gegeben.

Teilnahme

Es sollen Kenntnisse im Umgang mit der Rute/Pendel vorhanden sein.
Einen Mindestanzahl an Teilnehmenden ist für die Durchführung Voraussetzung. Die Ausbildungsplätze werden nach Eingang der Anmeldung und Überweisung des Ausbildungsbetrags reserviert.
Die Ausbildungskosten betragen CHF 3800.– für Gesellschaftsmitglieder,
CHF 4100.– für Nichtmitglieder.
Für Abmeldungen bis 3 Monaten vor Ausbildungsbeginn, erheben wir einen Administrationsbeitrag von Fr. 200.–.
Für Abmeldungen bis 1 Monat vor Ausbildungsbeginn, ist 1/3 des Ausbildungsbeitrags geschuldet und danach der ganze Betrag.

Betrag bitte überweisen an:
Gesellschaft für Radiästhesie und Geomantie Region Basel
Raiffeisenbank Birsig, 4102 Binningen
PC 40-12050-2
IBAN: CH 86 8077 4000 0045 2326 9
BIC RAIFCH22774
Vermerk: Geomantieausbildung 18

Es werden Kursunterlagen zu den verschieden Themen und am Schluss ein Ausbildungs-Diplom abgegeben. Für weitere Fragen steht Ihnen der Präsident der Gesellschaft für Radiästhesie und Geomantie Region Basel gerne zur Verfügung:
Stefan Isenschmid, Telefon 0033 389 70 79 59, info@pendelbasel.ch

Download
Geomantie-Ausbildung 2018, inkl. Anmeldetalon (PDF, 825 KB)
Flyer mit Detailbeschrieb (PDF, 80 KB)


9.2.2017
zurück zur Übersicht